Professional Broadcasting

professional broadcasting

Broadcasting - Tipps für ein tolles Hobby

 

Broadcasting - was brauche ich an Equipment

 

Professional Broadcasting für jedermann

Es ist ein alter Kindheitstraum, einmal im Leben ein Radiostar zu werden. Die Verheißung des Internets, vor allem auch der Entwicklung im web 2.0 Bereich, steht für die Idee, jeder könne zu jederzeit ein Radiostar werden oder auch ein TV Format herstellten. Die Ergebnisse der einfachen Radiosendungen und auch der kleinen Spots in YouTube und ähnlichen Auftritten ist jedoch sehr unterschiedlich. Gute Arbeit wirkt anders als die Amateurleistungen von Hobbymenschen. Inhalt und Form müssen übereinandergebracht werden, dazu gehört schon ein gutes Equipment wie auch das nötige Wissen, die Technik anwenden zu können.   →Text ganz lesen

Was braucht man wirklich für Bilder im Internet?

Die Anforderungen an die Auflösung von Bilder im Internet sind ziemlich gering. Im Jahr 2009 gab es in Hannover eine Konferenz von Fachleuten, die sich mit der nötigen Auflösung von Kameras beschäftigt haben. Sie kamen einhellig zu der Aussage, dass sechs Megapixel vollkommen ausreichend sind. Bilder im Internet haben in jedem Fall eine geringere Auflösung. Mit 1200 mal 800 Pixeln ist bei den meisten Benutzern der Monitor bereits vollständig mit dem Bild ausgefüllt. Fotos für das Internet kann man fast mit jeder beliebigen Digitalkamera aufnehmen.   →Text ganz lesen

Moderne Camcorder

Seit Jahrzehnten erfreuen sich Camcorders besonders hoher Beliebtheit. Selbstverständliche haben sich diese im Laufe der Jahre immer weiter entwickelt. Die neueste Generation der Camcorder sind digitale Videokameras. Doch welche Camcorder sind die besten und welche Eigenschaften sind wichtig?   →Text ganz lesen

Welche Kamera für den eigenen Broadcast?

Will man Filme für das Internet drehen braucht man eine digitale Videokamera, da eine nachträgliche Übertragung von analogem Material in das digitale Format zeitaufwändig und teuer ist. Bei älteren Digitalkameras wurde oft das Format 4:3 verwendet. Neuere Kameras verwenden das Format 16:9. Welches Format man bevorzugt ist im Wesentlichen Geschmacksache.   →Text ganz lesen

Professional-Broadcasting verlangt eine top Kamera

Professional-Broadcasting bedeutet, eine eigene Radio- oder Fernsehsendung, mit allem was dazugehört, zu machen. Dazu gehört ein reichliches Equipment für Bild und Ton, das für Profis sein muss. Da wären in erster Linie die Kameras für Fernsehsendungen, die natürlich vom Fachmann bedient werden sollten.   →Text ganz lesen

Der Ton macht die Musik beim Film

Jetzt kommen wir zu dem Ton, der in allen Bereichen des professional broadcasting sehr wichtig ist. Man kann vielleicht gute Bilder machen, aber wenn der Ton nicht stimmt, ist alles umsonst. Bei Aufnahmen in Studios oder anderen Räumen muss man für absolute Ruhe sorgen. Bei Mitarbeitern kein Problem, aber was wichtiger ist, der Umweltlärm muss vollständig verschwinden.   →Text ganz lesen

Den richtigen Ton beim Broadcasting

Ein beliebtes Hobby ist das Starten eines eigenen Internet Radios! Interessierten bietet das Internet hierzu auf sehr einfache Art und Weise die Möglichkeit. Waren früher Radioübertragungen nur per Funk möglich und die notwendigen Frequenzen stark begrenzt und ebenso stark reglementiert, kann heute im Grunde jeder ein eigenes Internetradio starten. Hierzu braucht es für den Anfang nicht mal wirklich viel.   →Text ganz lesen

Der Vermittler Editing führt zum professionellen Ergebnis

Jetzt fehlt noch der Fachmann, der die Aufnahmen und den Ton richtig in Einklang bringt, das ist Editing. Dieser Fachmann setzt sich mit allen Verantwortlichen zusammen und bespricht das weitere Vorgehen. Wenn alle Aufnahmen gemacht und der Ton fertig ist, muss beides zusammenpassen, wofür der Autor und Aufnahmeleiter sich mit dem Editor beraten.   →Text ganz lesen

Mit Licht zum Profi Film

Wir haben aber noch kein richtiges Licht, das für verschiedene Aufnahmen unterschiedlich sein muss. Dafür ist ein Beleuchter zuständig, der das Licht in Zusammenarbeit mit dem Kameramann koordiniert. Das Licht ist genau so ein wichtiger Faktor wie der Ton.   →Text ganz lesen

Das Licht beim Broadcasting

In geschlossenen Räumen muss man zum Fotografieren oder Filmen oft zusätzliches Licht verwenden. Um zu guten Aufnahmen zu kommen sollte das Licht möglichst eine neutrale Farbe haben. Bei Blitzgeräten für die Fotografie braucht man sich da keine besonderen Gedanken machen, da sie mit der Farbtemperatur von Tageslicht arbeiten. Das gilt sowohl für die normalen Elektronenblitze, die man für die Kamera erstehen kann als auch für Studioblitze, die man für den professionellen Einsatz benötigt.   →Text ganz lesen

Gute Player und Recorder sind gefragt

Player oder Recorder, das sind auch wichtige Geräte die zum professional broadcasting gehören und auf keinen Fall fehlen dürfen. Diese Geräte gibt es auch im Fachhandel oder bei Internet Auktionen. Für einen Laien ist der Player oder Recorder ein ziemlich kompliziertes Gerät, mit dem man sicher erst nach langer Zeit und viel Übung richtig umgehen kann. Der Tontechniker hat das gelernt und kann damit wahre Wunder mit allen Arten von Tönen zaubern.   →Text ganz lesen